Start_2

Wer wir sind

Unsere Wurzeln – Unsere Philosophie
TRAUART ist das Zentrum für Trauerbegleitung, Therapie und Weiterbildung in Essen. Hervorgegangen sind wir aus dem Verein T.A.B.U. e.V., der 1986 von dem Psychologen Jorgos Canacakis und weiteren Personen aus psychosozialen Arbeitsfeldern gegründet wurde. T.A.B.U. stand für Trauer, Abschied, Begleitung, Unterstützung und war die erste offizielle Anlaufstelle in Deutschland für Menschen, die von Trauer betroffen waren und neue Wege suchten, um mit ihrer Situation besser umgehen zu lernen. Trauernde Menschen fanden hier Unterstützung und Begleitung in Form von Einzelgesprächen, Gruppenangeboten und Trauerseminaren.
Im Jahr 1998 haben wir unsere Arbeit mit der Gründung von TRAUART auf ein neues Fundament gestellt. Die umfangreiche Beratungs- und Weiterbildungstätigkeit war längst nicht mehr in ehrenamtlichen Vereinsstrukturen zu leisten. Zugleich steht der neue Name auch für eine inhaltliche Weiterentwicklung. Dem negativen Begriff des Tabus wollten wir eine positive Idee entgegensetzen. TRAUART, das steht für:
TRAU dich ganz in deiner ART zu sein!
Es ist etwas zutiefst Menschliches, wenn Trauer sich ausdrücken darf, wenn Emotionen in Fluss kommen und wenn im kreativen Wandlungsprozess aus der Trauer neue Kraft, eine Hinwendung zum Leben mit all seinen Dimensionen wird. Mit diesem ganzheitlichen Verständnis von Leben und Tod verbinden wir die Erfahrungen, die wir in der praktischen Arbeit und der Begegnung mit spirituellen Vorbildern wie Pater Johannes Kopp Pallotinerpater und Zen-Meister gewonnen haben, mit verschiedenen Ansätzen der Trauerforschung. 
Heute finden Sie alle Angebote unter dem Dach von TRAUART. Neben der Trauerbegleitung bieten wir unser über viele Jahre gewachsenes therapeutisches Wissen in Form von Einzelstunden an. Wir sind dankbar, dass wir im Jahr 2018 den 22. Kurs zur Qualifizierung in Trauerbegleitung durchführen können. Zudem sind Meditation, Zen-Dance und andere Methoden der Selbsterfahrung lange erprobte und geübte Formen und feste Bestandteile unserer Arbeit.
 
Entdecken Sie uns
auf Facebook
Abbonieren Sie
unseren Newsletter