Start_2

Aufbaumodul

Trauerbegleitung, Tanz und Körperarbeit

Aufbaumodul für die Trauerbegleitung
Seminarleitung: Dirk Matzik

Beweg Dich, dann bewegt sich was!

Trauer in Bewegung

Diese Fortbildung richtet sich vor allem, an Menschen, die bereits eine Ausbildung in Trauerbegleitung absolviert haben und die sich vertieft mit den Aspekten von Bewegung, Körperarbeit und der heilsamen Wirkung von Klang, Rhythmus und Tanz auseinandersetzen möchten. Auch Therapeut/innen, die über einschlägige professionelle Erfahrungen in der Begleitung von Menschen in Trauer- und Verlustkrisen verfügen und die von einem ganzheitlichen Verständnis von Körper, Geist und Seele ausgehen, sind in dieser Ausbildungsreihe willkommen. Vorausgesetzt wird ein fundiertes Verständnis der Grundlagen der Trauerbegleitung in Theorie und Praxis sowie die Bereitschaft, sich intensiv auf die Arbeit mit Klang, Musik, Tanz, Bewegung und auf die Interaktion mit anderen Menschen einzulassen.
 
 

Fortbildungsschwerpunkte werden sein:

  • Einführung in die Körperarbeit und in die Bedeutung des Körpers in der Trauerarbeit
  • Einführung in ein musiktherapeutisches Verständnis
  • Trauer erwärmen durch Musik und Bewegung
  • Ganzheitliches Hören von Musik und Klängen (nach Joachim-Ernst Berendt)
  • Grundhaltungen, die ein wertschätzendes Miteinander möglich machen, initiieren lernen
  • Leitungskompetenz erwerben in der Gruppenarbeit und der Ressourcenaktivierung, um Trauernde für die Körperarbeit zu motivieren
  • Leitungskompetenz vertiefen in der Arbeit mit Tanz und Musik, Sicherheit in der Auswahl von Musik gewinnen und eine authentische Ansprache entwickeln
  • Anleitung von Tanz- und Bewegungsimpulsen und Übungen in Trauergruppen, so dass Sie sicher befähigt werden, das Gelernte in eigener Arbeit mit Trauernden und Gruppen einzusetzen.

Termine und Rahmendaten

Die Fortbildungsreihe wird zunächst an zwei Terminen in diesem Jahr stattfinden! Die Seminare finden wieder in dem Wohlfühlseminarhaus Wasserburg-Rindern in Kleve am Niederrhein statt. (Im Jahr 2019 können dann zwei weitere Seminare aufbauend – was aber nicht verpflichtend ist – gebucht werden. Die Termine für 2019 werden frühzeitig bekannt gegeben.) 

 
Fest stehen die Termine in diesem Jahr:
Freitag, 2.11. bis Sonntag, 4.11.2018
Freitag, 7.12. bis Sonntag, 9.12.2018
Wenn Sie mir eine E-Mail senden, schicke ich Ihnen gerne noch weitere Information zu dieser Fortbildung zu.
 
Entdecken Sie uns
auf Facebook
Abbonieren Sie
unseren Newsletter